Spejbl und Hurvinek haben den Thalia Preis


 


 

Spielen

Praha 6  Prager Zeitung

HURVÍNEKS WUNSCH

Martin Klásek, Ondřej Lážnovský

HURVÍNEKS WUNSCH

Premiere 23.2.2016

Hurvínek hat es satt, ein kleiner Junge zu sein! Da muss er auf den Papi hören, und wenn ihn noch dazu der Kassierer nicht zur Premiere seines Lieblingsfilmhelden ins Kino lässt, weil er noch zu klein ist, hat er endgültig genug davon. Unglücklich streift er durch die leere Passage, als er plötzlich das Lied des alten Leierkastenmanns hört. Wo kommt der auf einmal her? Wie sich herausstellt, ist das kein gewöhnlicher Leierkastenmann, sondern ein alter Zauberer, der Hurvíneks Wünsche erfüllen kann. Hurvínek muss nicht lange überlegen, er wünscht sich, ERWACHSEN zu sein! Ob sich sein Wunsch erfüllt und er im Körper eines Erwachsenen so glücklich wird, wie erwartet, das verrät diese Geschichte.

Regie: Ondřej Lážnovský, Martin Klásek
Dramaturgie: Denisa Kirschnerová
Künstlerische Gestaltung der Bühnen und Marionetten: Miki Kirschner
Technologie und Herstellung der Marionetten: Antonín Müller
Technologie und Herstellung der Bühne: Richard Maška
Musik: Jan Rotter